Unter dem Pflaster der Stadt liegen sieben Quellen begraben, einst Treffpunkt der Grundversorgung, heute individuelle Armatur. Wir eröfffnen die achte Quelle: das Meer.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/58

Von und mit: Roland Siegwald, Katharina Stephan, Till Korfhage

Gefördert durch: Kulturamt Gießen, gärtnerpflichten e.V.

Superachtnacht

4. Feiertag, Stadt als Garten, 2013
  • Facebook Social Icon